BPC bietet Institutionen Zugang zu sorgfältig ausgewählten Trading Advisors des „oberen Viertels“ auf Managed Account Plattformen

  • Seit 2010 verwaltet BPC Portfolios, die über Manager auf Managed Account Plattformen (“MAP”) investiert sind
  • Vereinfachung der operativen Implementierung – Es erlaubt schnelle Portfolioanpassungen in sich ändernden Märkten
  • Verbesserte Liquidität – MAPs haben wenige Auszahlungsbeschränkungen (typischerweise wöchentliche Liquidität)
  • Verbesserte Transparenz – MAPs regulieren ihre Accounts täglich/wöchentlich 
  • Operative Sicherheit – Die Assets innerhalb des Accounts bleiben Eigentum des Investors